Gemeindeversammlungen

zurück zur Abteilung

Einwohnergemeindeversammlung 

Die Gemeindeversammlung ist das oberste Organ der Gemeinde und wird gebildet aus allen in der Gemeinde wohnhaften Stimmberechtigten. Sie tritt in der Regel zweimal jährlich zusammen, nämlich im Frühjahr zur Rechnungsgemeindeversammlung und im Herbst zur Budgetgemeindeversammlung.


Zu ihren wichtigsten Aufgaben zählen:

  • Festlegung des Voranschlages und des Steuerfusses
  • Entgegennahme des Rechenschaftsberichtes und der Gemeinderechnungen
  • Beschlussfassung über Verpflichtungskredite und neue, jährlich wiederkehrende Ausgaben
  • Erlass von Reglementen, in denen Gebühren und Beiträge festgelegt werden
  • Zusicherung des Gemeindebürgerrechtes an Ausländer

Ortsbürgergemeindeversammlung

Die Ortsbürgergemeindeversammlung findet ebenfalls zweimal pro Jahr – in der Regel im Anschluss an die Einwohner-Gemeindeversammlung – statt.